Abschalten auf Rügen

Rügen ist die größte deutsche Insel. Sie liegt in der Ostsee vor der Küste des Bundeslandes Mecklenburg-Vorpommern. Gegenüber der Insel auf dem Festland breitet sich die alte Hanse- und Hafenstadt Stralsund aus. Die Insel hat eine Fläche von etwas mehr als 900 Quadratkilometer, auf denen knapp 80.000 ständige Einwohner leben. Der Hauptort der Insel, das Städtchen Bergen, liegt etwa im Zentrum und hat rund 14.000 Einwohner.

 

Strandvillen Rügen

 

Rügen – ein Ferienparadies

Schon seit vielen Jahren zählt Rügen zu den beliebtesten Ferienzielen in Deutschland. Das liegt vor allem an der wunderschönen und vielfältigen Natur der Insel. Auf Rügen lassen sich zum Beispiel Konzentrationsstörungen beheben, da stressgeplagte Urlauber viele Gelegenheiten zum Abschalten und Entspannen finden. Ein Inselurlaub ist sowieso schon schön, Rügen hat jedoch eine Fülle von Sehenswürdigkeiten zu bieten, deren Beschreibung ganze Bände füllen würde. Da sind zu einen die ausgedehnten Strände, die im Sommer zum Baden und im Winter zum Spazieren gehen einladen. Zum Durchschnaufen empfiehlt sich der Besuch einer der auf Rügen zahlreichen Teestuben. Besonders empfehlenswert ist der römische Kamillen Tee, der wohltuend für den Magen ist. Zudem weist Rügen eine ganze Reihe von Naturdenkmälern und einen Nationalpark auf. Die Halbinsel Jasmund mit ihren Kreidefelsen, darunter den Königsstuhl, der scheinbar direkt aus dem Wasser aufsteigt, und den dichten Buchenwäldern, ist weithin bekannt. Über die ganze Insel verstreut finden sich zudem Findlinge aus der Eiszeit und uralte Hünengräber. Das Ganze muss man sich in eine hügeligen Landschaft eingebettet vorstellen, in der man bei Wandern immer wieder auf stille und verträumte Seen stößt.

Was kann man auf Rügen unternehmen?

Die Insel ist ein Paradies für alle Naturfreunde, Aktivurlauber und Familien mit Kindern. Nicht nur durch die schöne Natur, sondern auch durch das gesunde Klima lassen sich Konzentrationsstörungen beheben. Die Luft ist rein und enthält nur wenig Schadstoffe. Durch die nahe Ostsee wird sie mit Salz angereichert und tut den Bronchien gut. Ein idealer Ort um zu entspannen und Kräfte zu sammeln.


Ein weiterer Tipp für Naturfreunde: Ferienhäuser im Hunsrück

Auf Rügen kann man neben einem klassischen Badeurlaub auch das Innere der Insel erkunden. Dazu steht ein Netz von ausgezeichnet beschilderten Wander- und Radwegen zur Verfügung. Ranger bieten geführte Exkursionen in den Nationalpark an. Zu den klassischen Ausflugszielen gehören das Kap Arkona, der nördlichste Punkt Rügens, die Kreidefelsen sowie die historische Stadt Putbus. Vom Fährhafen Sassnitz aus kann man mit Fähren Ausflüge auf die dänische Insel Bornholm oder ins schwedische Trelleborg machen. Die Stadt Stralsund auf dem Festland gegenüber von Rügen ist ebenfalls ein lohnendes Ausflugsziel. Mit ihren zahlreichen historischen Bauwerken und Museen eignet sie sich besonders dafür, einen verregneten Tag sinnvoll zu verbringen.


Ferienwohnung Deutschland
und Ferienhaus Spanien günstig mieten